Latest Publications of Our Members | NEWS

Mădălina Diaconu, Ideengeschichte Rumäniens, Brill, 2021

Ideengeschichte Rumäniens

Autorin: Madalina Diaconu
Die erste fachübergreifende Ideengeschichte Rumäniens vermittelt anhand von Denkströmungen, Persönlichkeiten und Kulturpublizistik ein besseres Verständnis auch aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen. Madalina Diaconu behandelt für den Zeitraum seit dem Beginn der Moderne bis in die Gegenwart die anhaltende Kontroverse zwischen prowestlicher Modernisierung und Traditionalismus, die Mythen der rumänischen Geschichte, Orthodoxie und Nationalismus, die Kulturpolitik während des Kommunismus, die Selbstsuche nach 1989 und dem EU-Beitritt von 2007. Auch andere in Rumänien lebende Ethnien sind berücksichtigt. Klar geschrieben, informativ und basierend auf Quellen aus erster Hand ist der Band unverzichtbar für alle, die an Rumänien im europäischen Kontext interessiert sind.

CfP Studia Phaenomenologica vol. 22 / 2022: GESTURES

Guest Editors: Christian Ferencz-Flatz & Delia Popa In recent years, gestures have moved into the center stage of theoretical interest. Prepared by various forays in the field of psychology, sociology, anthropology, and linguistics, which led to an increased focus...

Nicolae Turcan, “Liturgy and Apophaticism”, Religions 12(9), 2021

The Orthodox liturgy is a religious phenomenon that can be analyzed phenomenologically and theologically alike, given the emphasis that both phenomenology and Orthodox theology place on experience. By proposing the Kingdom of God instead of the natural world without...