MDM?d?lina Diaconu, Sinnesraum Stadt. Eine multisensorische Anthropologie, Lit Verlag, 2012

Eine Stadt hat Flair, wenn alle Sinne angesprochen werden – und nicht nur das Stadtbild mediatisiert wird. Denn der Sinnesraum Stadt wird synästhetisch erlebt. Flaneure lassen sich durch Stadtviertel treiben, spüren ihren Rhythmen nach und atmen ihren Geruch. Die Sinne vermitteln mehr als ein interesseloses Wohlgefühl; sie geben Auskunft über Sozialpraktiken, schaffen leibliche Bezüge zu Orten und Mitmenschen und tragen zur Identitätsbildung bei. Das Buch erkundet diese polyvalenten Sinneslandschaften der Stadt und entdeckt die urbanen Atmosphären neu.